Advents-Konzert

Adventskonzert_2013_008.jpg 

Frei nach dem Motto „Musik verbindet“, veranstaltete das Wohnheim „Sonnenhaus“ für Menschen mit geistiger Behinderung zum zweiten Mal ein integratives Adventskonzert, zu dem sowohl geistig behinderte Erwachsene als auch Kinder aus Unterleinleiter und der näheren Umgebung ihre musikalischen Fähigkeiten zum Besten gaben.

Mit „Leise rieselt der Schnee“ eröffnete die Veeh-Harfengruppe von Frau Ilse Hoecke-Lauermann das diesjährige Adventskonzert der Hoecke-Lauermann-Stiftung. Seit vielen Jahrzehnten schon singt und musiziert die Stiftungsgründerin mit den Bewohnern und fördert sie am Klavier, mit dem Akkordeon und mit den Veeh-Harfen.

Neben solistischen Darbietungen (Klavier, Trompete, Waldhorn, Querflöte, Klarinette, Akkordeon und Gitarren) bereicherte auch der neue Kinderchor aus Unterleinleiter, gegründet und geleitet von Herrn Matze Brietz, den Adventsnachmittag.

In diesem feierlichen Rahmen überreichte Frau Hoecke-Lauermann einigen Bewohnern Urkunden, so z.B. Eleonore Payerl und Roland König, die dieses Jahr ihr mittlerweile 60jähriges Jubiläum der Zugehörigkeit zur Sonnenhausfamilie zählen.

Ein gemeinsame gesungenes „Alle Jahre wieder“ und ein gemütliches Beisammen-Sein bei Weihnachtsgebäck und Punsch, rundete den Nachmittag stimmungsvoll ab.

Die Hoecke-Lauermann-Stiftung „Sonnenhaus“ bedankt sich für die rege Teilnahme und den Besuch des Bürgermeisters Herrn Sendelbeck und Frau Sendelbeck.

Posted by

Share: